„Kunstbus - Kunst im Bus oder was?“ Auch in diesem Schuljahr organisierte unser Kunstlehrer, Herr Bokum, den Besuch der Kunstsammlungen Chemnitz mit dem „Kunstbus“. Die Schüler der Kl.6a erfuhren interessante Fakten zu Max Beckmann und versuchten gemeinsam mit Frau Reichmann zu erkunden, warum der Künstler häufig maskierte und verkleidete Menschen auf Bildern darstellte. Die Schüler wurden auch selbst aktiv. Sie zeichneten in verschiedenen Positionen, was alle sehr gefreut hat. Die Schüler der Kl.6b fanden sich dagegen zwischen Skulpturen wieder und konnten danach ihre persönlichen Eindrücke in selbständig angefertigten Papierklebearbeiten zum Ausdruck bringen. Der „Kunstbus“ der Kunstsammlungen und seiner Unterstützer ermöglichte es, Schülern unserer Schule schon mehrfach Kunstwerke hautnah zu erleben und selbst aktiv zu werden. Wir hoffen auch in den kommenden Jahren, dieses Projektangebot nutzen zu können. G. Uhrin